Paarberatung

Paarberatung

Die Komplexität der Anforderungen, denen sich der Einzelne gegenübersieht, potenziert sich natürlich in jeder Paarbeziehung. Die hohe Trennungs- und Scheidungsrate zeigt das sehr deutlich.

Waren es früher ganz klare Rollenbilder, wirtschaftliche Notwendigkeiten bzw. Abhängigkeiten und moralische, religiöse und kulturelle Gegebenheiten, die Menschen dazu brachten, Beziehungen nicht in Frage zu stellen, sondern einfach "durchzuhalten", so werden diese Modelle heute durch persönliche Wünsche und individuelle Ansprüche an eine Beziehung ersetzt. Diese Gestaltungsfreiheit vergrößert allerdings auch das Konfliktpotential.

Natürlich spielen in jeder Beziehung und dementsprechend in jedem Beziehungskonflikt auch die persönlichen Geschichten der Partner und sogar ihrer Eltern eine Rolle. Unbewusste Rollenübernahmen, Identifikationen und Wiederholung der eigenen Kindheitsgeschichte mit "neuer Personenbesetzung" stellen die Beteiligten oft vor scheinbar unlösbare Konflikte, die die Beziehung zum Scheitern bringen können.

Hier kann Psychotherapie und Beratung helfen. In der Paartherapie werden zuerst die vordergründigen Probleme bearbeitet, die tieferliegenden, möglicherweise unbewussten Konflikte werden, wenn das möglich ist, in die Therapie einbezogen.

Vor allem in Trennungs- und Scheidungssituationen kann die Therapie helfen, Konflikte zu klären, die Situation für gemeinsame Kinder, die immer unter Trennungen, aber auch unter schlechten Beziehungen leiden, zu verbessern.

Therapie kann auch helfen, wenn ein Partner nach der Trennung Gefühle der Trauer oder Wut nicht gut verarbeiten kann. Das gemeinsame Durcharbeiten kann den notwendigen Prozess des Trauerns und Durcharbeitens erleichtern und so die konstruktive Neuorientierung im Leben unterstützen.

Tel.: 0664 / 26 30 855 Email: psychotherapie@vogelsinger.at